Die Landesvereinigung ökologischer Landbau Niedersachsen (LÖN) ist die gemeinsame Vertretung der ökologischen Anbauverbände in Niedersachsen: Bioland, Demeter, Naturland sowie Öko Obstbau Norddeutschland. Damit ermöglicht sie ein abgestimmtes und koordiniertes Vorgehen der Verbände gegenüber der Politik und den Behörden.

Die als Verein organisierte LÖN hat zum Ziel, durch die Förderung des ökologischen Landbaus einen Beitrag zum Natur- und Umweltschutz zu leisten. Dazu gehört insbesondere die Reinhaltung von Boden, Wasser und Luft, aber auch die Förderung der Biodiversität.

  • Die LÖN wirkt auf politischer Ebene, indem sie sich bei der Ausgestaltung der Gesetzgebung für eine Verbesserung der finanziellen und rechtlichen Rahmenbedingungen für den ökologischen Landbau einsetzt, beispielsweise bei der Ausarbeitung der Agrarförderung.
  • Andererseits versteht sich die LÖN als Botschafterin des Ökolandbaus auch für Konsumentinnen und Konsumenten, um eine verstärkte Nachfrage nach Biokostprodukten zu erzielen.
  • Produzentinnen und Produzenten unterstützt die LÖN durch eine organisatorische Betreuung.

Geschäftsführender Vorstand

Friedemann Wecker

Organisation
Öffentlichkeitsarbeit
Finanzen

Dr. Yuki Henselek

Agrarpolitische Sprecherin
Gremien

Andreas Jessen

Agrarpolitischer Sprecher

Ehrenamtlicher Vorstand

Everhard Hüseman

Thomas Morgenstern

Michael Cordts

Christian Jackisch

Büro

Birte Adomat

Koordination

Menü